EHRENPREIS 2022

DER DEUTSCHEN AKADEMIE DER DARSTELLENDEN KÜNSTE

Testscreen

PREISVERLEIHUNG: 25.11.2022 UM 20.00 UHR, BÉNAZETSAAL

DIE LAUDATIO HÄLT DER FILM- UND FERNSEHREGISSEUR ANDREAS SENN

AYLIN TEZEL

Ihre Schauspielkunst hinterlasse bleibenden Eindruck, auch wenn sie nur wenige Minuten im Bild sei, urteilte epd film in einem frühen Porträt. Als vielseitig, mutig, kraftvoll und hochbegabt wird Aylin Tezel beschrieben. Ihren Durchbruch erreichte sie spätestens in der Rolle der Canan in Yasemin Samderelis ALMANYA: WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND (Berlinale Wettbewerb 2011). Für AM HIMMEL DER TAG von Pola Beck (2012) erhielt sie beim Torino Film Festival den Preis als beste Darstellerin, sowie den Deutschen Schauspielpreis als beste Nachwuchsdar-stellerin. Im deutschen Fernsehen überzeugte sie als TATORT-Kommissarin ein Millionenpublikum und wurde international bekannt durch die kanadische CBS-Agenten-Serie X COMPANY. 2020 gewann sie den Bayerischen Fernsehpreis als beste Schauspielerin für den ARD Zweiteiler von Uli Edel DER CLUB DER SINGENDEN METZGER. Für ihre Hauptrolle in der ZDFneo Miniserie UNBROKEN unter der Regie von Andreas Senn bekam sie 2021 den Preis der Deutschen Akademie für Fernsehen als beste Schauspielerin. Zuletzt sah man sie neben Joseph Gordon-Levitt in 7500 von Patrick Vollrath. Gerade hat sie ihr Regiedebüt, den englischsprachi-gen Kinospielfilm FALLING INTO PLACE, in dem sie auch die Hauptrolle spielt, abgedreht. Im November 2022 startet die Romanverfilmung DER RUSSE IST EINER DER BIRKEN LIEBT (Regie Pola Beck) mit ihr in der Hauptrolle in den Kinos.

FILMOGRAFIE (AUSWAHL)

2023
FALLING INTO PLACE | Regie: Aylin Tezel | Drama
WOCHENENDREBELLEN | Regie: Marc Rothemund | Komödie

2022
DER RUSSE IST EINER DER BIRKEN LIEBT | Regie: Pola Beck | Drama

2020
UNBROKEN | Regie: Andreas Senn | TV Miniserie, Drama, Crime, Thriller
PHOENIX | Regie: Aylin Tezel | Kurzfilm, Drama

2012–2020
TATORT | TV Reihe | Drama, Krimi, Thriller

2019
7500 | Regie: Patrick Vollrath | Drama
DER CLUB DER SINGENDEN METZGER | TV Zweiteiler | Regie: Uli Edel

2016
X COMPANY | Creator Mark Ellis, Stephanie Morgenstern | TV Serie | Drama, Krieg

2013
TANZ MIT IHR | Regie: Aylin Tezel | Kurzfilm, Drama

2012
AM HIMMEL DER TAG | Regie: Pola Beck | Drama

2011
LMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND | Regie: Yasemin Samdereli | Komödie

Jurybegründung

"Entweder ich mache es richtig oder gar nicht!“ Dieser Satz ihres Vaters ist zu so etwas wie ihrem Lebensmotto geworden. Und das, was sie anpackt, das macht sie nicht nur richtig, sondern einfach richtig gut! Aylin Tezel ist eine der spannendsten Charakterdarstellerinnen Deutschlands und hat mit ihren 38 Jahren schon eine beachtliche Vita vorzuweisen.

2011 wurde sie als Cousine Canan in Yasemin Samderelis Überraschungshit ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND bekannt. Für AM HIMMEL DER TAG bekam sie ein Jahr darauf den Deutschen Schauspielpreis in der Nachwuchskategorie. Von 2012 bis 2020 spielte sie höchst erfolgreich die deutschtürkische Kommissarin Nora Dalay im Dortmund-TATORT und ist die jüngste TV-Ermittlerin. Auch international ist sie gefragt, spielte in 7500 an der Seite von Joseph Gordon-Levitt. Zuletzt brillierte sie in der ZDF-Thriller-Serie UNBROKEN. Egal, was sie spielt, sie ist stets mit vollem Einsatz dabei.

Sie liebt das körperliche Spiel, für UNBROKEN nahm sie Kickboxunterricht und Stunttraining, machte die Stunts selbst. Sie ist körperlich mutig und enorm körpersensibel, was auch daran liegt, dass sie seit ihrem sechsten Lebensjahr tanzt. Mit Energie, Lust, Leidenschaft und Liebe füllt sie ihre Rollen aus, taucht in ihre Projekte komplett ein, lebt ihre Kunst aus und entwickelt sich dabei stets weiter. In ihrem aktuellen Kinofilm DER RUSSE IST EINER, DER BIRKEN LIEBT spricht sie Arabisch, Hebräisch, Russisch, Französisch und Deutsch. Aylin Tezel steht für Multikulturalität, Offenheit und Kreativität. Die zeigt sie demnächst auch eindrucksvoll als Regisseurin.

Mit der Liebesgeschichte FALLING INTO PLACE hat sie ihren Debütfilm abgedreht, das Buch geschrieben und spielt die Hauptrolle. Da kündigt sich der nächste große Karriereschritt an.

PREISVERLEIHUNG: 25.11.2022 UM 20.00 UHR, BÉNAZETSAAL

DIE LAUDATIO HÄLT DER FILM- UND FERNSEHREGISSEUR ANDREAS SENN