Fernsehfilm

SugarloveSWR

Mo, 21.11.2022 14.30

VORFÜHRTERMIN
MO, 21.11.2022 UM 14.00 UHR

JURYDISKUSSION
16.00 UHR, RUNDER SAAL

3SAT-TERMIN
MI, 23.11.2022 UM 21.45 UHR

ERSTAUSSTRAHLUNG
13.04.2022, DAS ERSTE

NOMINIERT VON
DER AUSWAHLKOMMISSION

LÄNGE
90 Minuten

CAST
Barbara Auer, Fritz Karl, Cosima Henman, Marie Förster, Juri Senft, Johanna Gastdorf, Robert Dölle, Denis Schmidt, Caroline Schreiber, Stefan Gebelhoff, Gonny Gaakeer, Jan Liem, Josefine König, Francesco Russo, Carina Mischke

REGIE
ISABEL KLEEFELD

BUCH
SILKE ZERTZ

KAMERA
MARTIN LANGER

KOSTÜMBILD
ELENA WEGNER

SZENENBILD
MARTINA BRÜNNER

SCHNITT
RENATA SALAZAR IVANCAN

MUSIK
NNETTE FOCKS

CASTING
SABINE SCHWEDHELM

PRODUZENTIN
KIRSTEN HAGER

REDAKTION
KATHARINA DUFNER (SWR)

HERSTELLUNGSLEITUNG
SABINE WENATH-MERKI,
OLIVER LEHMANN (SWR)

IDEE & DRAMATURGISCHE MITARBEIT
CARMEN STOZEK

LICHT
HORST MANN

MASKE
DIANA KOEBERLIN,
ISABELLA-SOPHIE BEYER

MISCHUNG
THOMAS SUPKE

POSTPRODUKTION
HORST JAQUET

PRODUCERIN
DIANA HELLWIG

PRODUKTIONSLEITUNG
ANJA FILMENICH

SOUNDDESIGN
KARL ATTELN

TON
MATTHIAS HAEB

Die Ehe zwischen dem Soziologieprofessor Patrick und der Psycho-therapeutin Julia ist eine gelungene, stabile Verbindung, um die das Paar von vielen beneidet wird. Eine Gemeinschaft, in der sie Gebor-genheit und Inspiration finden, nur eines nicht mehr: Sexualität. Aufgeklärt und offen beschließen die beiden, das „Problem“ outzusourcen.
In einem Internetportal findet Patrick die junge Claire: natürlich, klug, attraktiv – begehrenswert. Claire ist eine Frau, die genau weiß, was sie tut und ihr erotisches Kapital klug einsetzt, um materiell versorgt zu sein. Patrick und Julia haben Bedingungen für sich vereinbart. Die Affäre soll die Ehe nicht gefährden, sondern allein auf Sex beschränkt bleiben. Das Konstrukt gerät jedoch ins Wanken, als Patrick die Kontrolle über seine Gefühle verliert.

EINE PRODUKTION DER HAGER MOSS FILM IM AUFTRAG VON SWR FÜR DIE ARD

LÄNGE
90 Minuten

CAST
Barbara Auer, Fritz Karl, Cosima Henman, Marie Förster, Juri Senft, Johanna Gastdorf, Robert Dölle, Denis Schmidt, Caroline Schreiber, Stefan Gebelhoff, Gonny Gaakeer, Jan Liem, Josefine König, Francesco Russo, Carina Mischke

REGIE
ISABEL KLEEFELD

BUCH
SILKE ZERTZ

KAMERA
MARTIN LANGER

KOSTÜMBILD
ELENA WEGNER

SZENENBILD
MARTINA BRÜNNER

SCHNITT
RENATA SALAZAR IVANCAN

MUSIK
NNETTE FOCKS

CASTING
SABINE SCHWEDHELM

PRODUZENTIN
KIRSTEN HAGER

REDAKTION
KATHARINA DUFNER (SWR)

HERSTELLUNGSLEITUNG
SABINE WENATH-MERKI,
OLIVER LEHMANN (SWR)

IDEE & DRAMATURGISCHE MITARBEIT
CARMEN STOZEK

LICHT
HORST MANN

MASKE
DIANA KOEBERLIN,
ISABELLA-SOPHIE BEYER

MISCHUNG
THOMAS SUPKE

POSTPRODUKTION
HORST JAQUET

PRODUCERIN
DIANA HELLWIG

PRODUKTIONSLEITUNG
ANJA FILMENICH

SOUNDDESIGN
KARL ATTELN

TON
MATTHIAS HAEB